Menü

     

Endrunde 1937


Gruppenspiele

         
04.04. Hamburger SV SuSV Beuthen 09 6:0
04.04. Hindenburg Allenstein BC Hartha 1:1
04.04. Viktoria Stolp Hertha BSC Berlin 0:4
04.04. FC Schalke 04 Werder Bremen 5:1
04.04. VfB Stuttgart SV 06 Kassel-Rothenditmold 3:0
04.04. Wormatia Worms SV Dessau 05 1:0
04.04. SV Waldhof 1.FC Nürnberg 1:4
         
11.04. Hindenburg Allenstein Hamburger SV 2:5
11.04. SuSV Beuthen 09 BC Hartha 2:4
11.04. Werder Bremen Viktoria Stolp 5:0
11.04. Hertha BSC Berlin FC Schalke 04 1:2
11.04. SV 06 Kassel-Rothenditmold Wormatia Worms 1:3
11.04. SV Dessau 05 VfB Stuttgart 2:1
11.04. Fortuna Düsseldorf SV Waldhof 2:1
11.04. 1.FC Nürnberg VfR 04 Köln 3:1
         
18.04. SuSV Beuthen 09 Hindenburg Allenstein 2:2
18.04. BC Hartha Hamburger SV 0:3
18.04. Hertha BSC Berlin Werder Bremen 1:3
18.04. Viktoria Stolp FC Schalke 04 0:8
18.04. SV 06 Kassel-Rothenditmold SV Dessau 05 2:0
18.04. VfB Stuttgart Wormatia Worms 0:0
18.04. Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1:3
18.04. VfR 04 Köln SV Waldhof 0:1
         
25.04. BC Hartha SuSV Beuthen 09 2:6
25.04. Hamburger SV Hindenburg Allenstein 6:1
25.04. FC Schalke 04 Hertha BSC Berlin 2:1
25.04. Viktoria Stolp Werder Bremen 0:4
25.04. VfB Stuttgart SV Dessau 05 2:0
25.04. Wormatia Worms SV 06 Kassel-Rothenditmold 3:1
25.04. VfR 04 Köln 1.FC Nürnberg 0:1
25.04. SV Waldhof Fortuna Düsseldorf 1:1
         
02.05. Fortuna Düsseldorf VfR 04 Köln 0:2
         
06.05. SuSV Beuthen 09 Hamburger SV 1:4
09.05. BC Hartha Hindenburg Allenstein 6:2
09.05. FC Schalke 04 Viktoria Stolp 12:0
09.05. Werder Bremen Hertha BSC Berlin 5:2
09.05. SV Dessau 05 SV 06 Kassel-Rothenditmold 4:2
09.05. Wormatia Worms VfB Stuttgart 0:1
09.05. 1.FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf 0:0
09.05. SV Waldhof VfR 04 Köln 1:0
         
16.05. Hindenburg Allenstein SuSV Beuthen 09 2:1
         
23.05. Hamburger SV BC Hartha 3:0
23.05. Werder Bremen FC Schalke 04 2:2
23.05. Hertha BSC Berlin Viktoria Stolp 3:1
23.05. SV 06 Kassel-Rothenditmold VfB Stuttgart 1:5
23.05. SV Dessau 05 Wormatia Worms 0:4
23.05. 1.FC Nürnberg SV Waldhof 7:1
23.05. VfR 04 Köln Fortuna Düsseldorf 1:5

Gruppe I.

    Tabelle S G U V Tore Punkte
1. Hamburger SV 6 6 0 0 27:4 12 - 0
2. BC Hartha 6 2 1 3 13:17   5 - 7
3. Hindenburg Allenstein 6 1 2 3 10:21   4 - 8
4. SuSV Beuthen 09 6 1 1 4 12:20   2 - 9

Gruppe II.

    Tabelle S G U V Tore Punkte
1. FC Schalke 04 6 5 1 0 31:5 11 - 1
2. Werder Bremen 6 4 1 1 20:10   9 - 3
3. Hertha BSC Berlin 6 2 0 4 12:13   4 - 8
4. Viktoria Stolp 6 0 0 6   1:36   0 - 12

Gruppe III.

    Tabelle S G U V Tore Punkte
1. VfB Stuttgart 6 4 1 1 12:3   9 - 3
2. Wormatia Worms 6 4 1 1 11:3   9 - 3
3. SV Dessau 05 6 2 0 4   6:12   4 - 8
4. SV 06 Kassel-Rothenditmold 6 1 0 5   7:18   2 - 10

Gruppe IV.

    Tabelle S G U V Tore Punkte
1. 1.FC Nürnberg 6 5 1 0 18:4 11 - 1
2. Fortuna Düsseldorf 6 2 2 2   9:8   6 - 6
3. SV Waldhof 6 2 1 3   6:14   5 - 7
4. VfR 04 Köln 6 1 0 5   4:11   2 - 10

Halbfinale

06.06. FC Schalke 04 VfB Stuttgart 4:2 in Köln
06.06. 1.FC Nürnberg Hamburger SV 3:2 in Berlin

Spiel um den 3.Platz

20.06. VfB Stuttgart Hamburger SV 1:0 in Leipzig

Endspiel

Sonntag, 20. Juni 1937 im Olympiastadion, Berlin  
2:0
FC Schalke 04 1.FC Nürnberg  
Hans Klodt - Hans Bornemann, Otto Schweißfurt - Rudolf Gellesch, Otto Tibulski, Walter Berg - Ernst Kalwitzki, Fritz Szepan, Ernst Poertgen, Ernst Kuzorra, Adolf Urban
Trainer: Hans Schmidt
Georg Köhl - Willi Baumann, Andreas Munkert - Hans Uebelein, Heinz Carolin, Richard Oehm - Karl Gußner, Max Eiberger, Georg Friedel, Sepp Schmitt, Julius Uebelein
Trainer: György Orth
 
1:0 Urban (26.)
2:0 Kalwitzki (80.)
   
Zuschauer: 101.000 Schiedsrichter: Alfred Birlem (Berlin)  

Bei der 30. deutschen Meisterschaftssaison 1936/37 traten der amtierende deutsche Rekordmeister 1. FC Nürnberg gegen das erfolgreichste Team der vergangenen Jahre FC Schalke 04 an – eine Neuauflage des Finales der Saison 1934.

Die Gelsenkirchener siegten wie schon 1934 und nahmen damit erfolgreich Revanche für die in der Vorsaison erlittene Halbfinalniederlage gegen den gleichen Gegner. Für die Schalker war es der 3. Titelgewinn bei ihrer 4. Finalteilnahme, für die Nürnberger bereits ihr 9. Finale. Schalke gewann dann im Winter des gleichen Jahres auch noch den Tschammerpokal 1937 und holte damit das Double.

Quelle: wikipedia
 

Nach oben